Swissydog: Alles Gute von den Sennenhunden

Swissydog sind Anpaarungen verschiedener Rassen von Sennenhunden:

  • Appenzeller Sennenhund
  • Berner Sennenhund
  • Entlebucher Sennenhund
  • Grosser Schweizer Sennenhund

Dadurch wird eine Verbreiterung der genetischen Basis geschaffen, welche zu einer besonderen Vitalität führt (Heterosis Effekt). Die Genetische Isolierung ist die Wurzel des Übels. Die erste Filialgeneration (F1) der Swissydog haben gesundheitliche Vorteile gegenüber den reinrassigen Appenzeller, Entlebucher, Berner und Grossen Schweizer Sennenhund.

Einheitliches Aussehen

Swissydog sind nach der Reziprozitätsregel einheitlich im Aussehen. Nachteilige rezessiv bedingte Eigenschaften werden zudem im Phänotyp der Hybride nicht (oder kaum) realisiert.

Meine Sennenhunde haben vor ihrem Zuchteinsatz viele verschiedene veterinärmedizinische Untersuchungen. Alle Elterntiere sind geröntgt auf Hüfte, Ellenbogen und Schulter, haben Herz, Nieren Schalluntersuchungen, Ureterenuntersuchung, Patella- und Augenuntersuchungen. Je nach Rasse sind die Zuchthunde Gen getestet auf: DM Exon 1, DM Exon 2, vWD, prcd-PRA. Zu dem müssen diese Hunde einen guten Charakter haben. Die von mir gezüchteten Welpen sind bei der Weitergabe entwurmt, haben eine siebenfach Grundimpfung, Impfpass, Chip, Stammbaum und ein tierärztliches Gesundheitszeugnis. -> Was ist ein Swissydog?

Ausgeglichen einheitliche Welpen aus einer VierRasseKreuzung der Sennenhunde. Selten ist der Farbschlag schokobraun, hellbraun, weiß. Braun ist die Farbe des Herbstes. Natürlich auch von Holz, Kaffee, Schokolade, Leder, Tabak und der Erde. Die Farbe steht für Zuverlässigkeit, Authentizität, Bodenständigkeit, Unaufgeregtheit und eine gewisse Neutralität. Braun wirkt zudem organisch, natürlich und behaglich. Das drücken auch diese Hunde optisch aus.

DSC_0832_3

Grosser Sennenhund dreifarbig – in braun und schwarzer Grundfarbe

Aton-3

Rasse-Reinzucht um jeden Preis?

In Hunde-Zuchtvereinen, die über die totale Verfügbarkeit der Zucht der Rasse-Hunde bestimmen, strebt diese Macht nach Übermacht. Der Hund ist in diesem Fall schutzlos der Überbetonung von Zuchtstandards und steigender Inzucht in der Population mit gesundheitsgefährdenden Zuchtfehlern (Qualzucht) ausgesetzt. Folgen sind Defekte, Erbfehler, Kurzlebigkeit, Wesensmängel und Vitalitätsverlust. Die Übermacht ist der Hund. Die Rasse selbst, sie degeneriert und verfällt.

Meine Zucht-Basis und Selektion sollen sich wieder dorthin bewegen, wo Hunde möglichst normal und beschwerdefrei alt werden. Die schlimmste Einstellung der Hundezüchter ist die Gleichgültigkeit. Die Vorstellung, dass die Hoffnung auf Verbesserung grundlos sei, ist ein Gang in die Resignation. Natürliche Fortpflanzung, spontane Geburten, vitale Nachzuchten mit  hohen Gesundheitsstatus sind meine Ziele. Swissydog sind Hybridkreuzungen also ein Hybridhund  und daher ein Weg zum gesünderen Sennenhund.

Swissydog Welpen mit Kühe